Aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze wird die Naturfaser Baumwolle gewonnen.
Sie ist luftdurchlässig, besonders reißfest und kann bis zu 65% ihres Gewichtes an Wasser aufnehmen. Trotz starker Beanspruchung und mehrmaliger Reinigung bleibt Baumwolle besonders langlebig. Diese Eigenschaften machen die Baumwolle zum wichtigsten und am häufigsten verwendeten Basismaterial für Strümpfe, Socken und Sneaker.

Die Baumwollfasern werden während des Kämmprozesses parallel ausgerichtet und die kurzen Fasern entfernt. Durch das Auskämmen wird die Faserlängenverteilung gleichmäßiger und damit die späteren Garnwerte erheblich verbessert.

Das bedeutet, dass die Sockenspitze Masche für Masche von Hand verbunden wird. Dies ist zwar sehr aufwändig, erhöht aber die Lebensdauer der Socke und verhindert unangenehme Reibungen an der Fußspitze.

Unsere Socken und Kniestrümpfe sind mit einem besonders weichen, breiten und dehnbaren Komfortbund ausgestattet. Dieser Bund schneidet nicht ein und sorgt dank spezieller Dehnfalten für einen optimalen Tragekomfort.

Eine Mesh-Zone ist ein gewisser Bereich am Strumpf der wie ein Maschennetz für eine angenehme Luftzirkulation sorgt. Besonders beliebt ist diese Technologie bei Sportsocken.  

Polyamid ist eine synthetische Faser. Sie wird rein oder in Mischung mit Wolle zu Oberbekleidung, Unterwäsche, Strumpfwaren und viele weitere Textilien verarbeitet. Polyamidfasern sind leicht, haben eine hervorragende Reiß-, Dauerbiege- und Scheuerfestigkeit und sind formbeständig. Polyamid ist gegen Alkalien relativ beständig.

Polyesterfasern sind die vielseitigsten und am weitesten verbreiteten synthetischen Fasern. Hervorzuhebende Eigenschaft von Polyester ist die sehr hohe Reiß- und Formbeständigkeit, die gute Scheuerfestigkeit und die hohe Elastizität. Polyester-Textilien sind nahezu knitterunempfindlich, säurefest und licht- sowie wetterbeständig.

Ein Strumpf mit Elasthananteilen, der sich durch einen vom Knöchel bis zum Knie abgestuften Druckverlauf auszeichnet. Stützkniestrümpfe helfen dabei, das Anschwellen der unteren Beine während des Tages zu verringern und das Gefühl von müden und schweren Beinen zu reduzieren. Heutzutage greifen auch schon viele jüngere Leute zum Stützkniestrumpf um Venenschwäche und Krampfadern vorzubeugen.

Elastische Chemiefasern, die Geweben und Maschenstoffen zu verbesserter Passform und Tragekomfort verhelfen. Elasthane sorgen für dauerhafte Elastizität und können bei Produkten die Haltbarkeit verlängern. Elasthan wird niemals allein verarbeitet, sondern immer in Kombination mit anderen Materialien.

Dies ist eine besonders saugstarke, gepolsterte Strumpfsohle.